Heiraten in Tracht

Almliebe Interview

 

Wie kommt man darauf, Wedding-Plannerin zu werden?

Seitdem ich denken kann, habe ich eine riesengroße Freude an der Organisation, Planung und Durchführung von Feiern. Dabei ist für mich ein glückliches Hochzeits-Paar das absolute Highlight. Nachdem ich in verschiedenen Agenturen gearbeitet habe, konnte ich mir meinen Traum erfüllen und bin nun seit zwei Jahren meine eigene Chefin. Ich liebe es, kreative Hochzeitskonzepte zu erstellen und meine Brautpaare auf Ihrem Weg in Ihre Traumhochzeit zu begleiten.

 

Warum denkst du heiraten hier in Süddeutschland viele wieder in Tracht?

Alte Traditionen zu wahren und der Herkunft treu zu bleiben ist im Trend. Tracht ist modern! Hinzu kommt, dass viele Brautpaare gerne der eigenen Hochzeit einen thematischen Rahmen geben und da eignet sich die traditionelle Trachtenhochzeit perfekt. Beliebt sind auch als Alternative Bayerische Vorabende an einem Freitag, ein traditionelles Frühstück am Sonntag mit Weißwurst und Brezn oder die standesamtliche Hochzeit in Tracht.

 

Geht es dabei nur um die Outfits oder hat eine Heirat in Tracht meist eine tiefere Bedeutung für die Brautsleute?

Viele Brautpaare, die in Tracht heiraten, haben oft einen familiären Hintergrund und somit hat die Heirat in Tracht eine tiefere Bedeutung. Natürlich spielt auch die Tradition dabei eine große Rolle. Aber auch “Zuagroaste” – so wie ich – lassen sich öfter in Tracht trauen, weil vielleicht der Partner aus Süddeutschland kommt oder Sie sich mit der bayerischen Tradition identifizieren können. Das spiegelt auch die berühmte bayerische Herzlichkeit und Gemütlichkeit wieder.

 

Warum entscheiden sich viele für eine standesamtliche Hochzeit in Tracht und eine kirchliche in Weiß?

Durch das Standesamt und die kirchliche Trauung ergeben sich oft zwei Termine und dann kommt die Frage auf: Welches Outfit? Zweimal in Weiß? Üblicherweise tragen Bräute das weiße Hochzeitskleid für die kirchliche Trauung. Die Farbe Weiß steht symbolisch für die Unschuld. Bis heute ist deshalb der kirchlichen Trauung das weiße Kleid vorbehalten. Eine Hochzeitstracht ist nicht zwingend in Weiß oder Creme, es gibt vielfältige Möglichkeiten mit Farben zu spielen.

 

Was macht eine gute bayerische Hochzeit aus?

Bei einer bayerischen Hochzeit bieten sich natürlich bayerische Schmankerl und Getränke an, die vielleicht modern und neu interpretiert werden. Eine Blaskapelle oder ein traditionelles bayerisches Duo sollten für die richtige Stimmung sorgen. Natürlich darf die rustikale Tischdekoration, Blumenarrangements aus wilden Wiesenblumen und die passende Papeterie mit Holzelementen bei einer bayerischen Hochzeit nicht fehlen. Das Highlight ist natürlich der gemeinsame Bierfassanstich!

 

Spielen alte Bräuche dabei noch eine große Rolle?

Alte Bräuche, wie beispielsweise Baumstammsägen, Brot & Salz, Gstanzl oder Brautverziehen, werden von Freunden und Familien gerne aufgegriffen. Im Vorfeld bespreche ich mit meinen Paaren, wie Sie zu Bräuchen und Gästeeinlagen stehen, damit es nur gewünschte Überraschungen gibt.

 

Amelie-Vollmer-in-Tracht

Was sind deine Lieblings-Locations?

Das ist eine schwierige Frage, weil es so viele tolle Locations zwischen Seenlandschaft und Alpenpanorama gibt! Ich schaue bei der Auswahl der Locations immer auf die Gästeanzahl, ob Unterkünfte benötigt werden und die individuellen Vorstellungen des Paares. Ein paar Highlight-Locations sind zum Beispiel die Maiers Hofstuben, das Bootshaus am Tegernsee, die Huberspitz Alm, das Wasmeier Museum oder das Schloss Höhenried.

 

Dein ultimativer Tipp für die Braut vor der Hochzeit?

Der Tipp für die Braut: Entspannung!  Konzentrier dich auf die Dinge, die nur du selbst erledigen kannst: Beispielsweise vorher die Schuhe gut einlaufen, vielleicht einen Tag vor der Hochzeit anreisen und möglichst viele Aufgaben im Vorfeld abgeben.

Wir Frauen haben oftmals einen hohen Anspruch an Perfektion und möchten Pannen vermeiden. Gebe vertrauensvoll Verantwortung an eine gute Freundin, Trauzeugin oder Hochzeitplanerin ab. Damit dich nicht der Tortenlieferant anruft, wenn er im Stau steht oder der DJ den Stromstecker nicht findet.

Du solltest kurz vor der Hochzeit und am Hochzeitstag nur drei ToDos haben: Vorfreude genießen, Braut zu sein und die Liebe zu feiern!

Leave a Reply